Stadtführungen in Vejer derzeit nur auf Anfrage

Liebe Gäste, liebe Freunde,

aufgrund der Covid-19-Pandemie und der wenigen internationalen Flüge bieten wir die Stadtführung/Tour durch die Altstadt von Vejer nur auf Anfrage an. Ich habe die Hoffnung, dass wir die Touren ab September in den üblichen Uhrzeiten anbieten können. Wie viele von Euch wissen, ist die Teilnehmerzahl an den Touren weiterhin limitiert (jetzt erst recht).

Und noch eine weitere Info für die Gäste, die in den nächsten Wochen nach Vejer, Cádiz oder Andalusien kommen wollen. Seit dem 15. Juli gilt in Andalusien die Maskenpflicht, d. h. dass man die Schutzmaske immer tragen muss.

Die Maskenpflicht gilt nicht,

  • bei Sportaktivitäten,
  • wenn man im Pool oder am Strand badet oder sich sonnt (Strandspaziergänge mit Schutzmaske),
  • wenn man im Restaurant/Bar am Tisch sitzt,
  • wenn man im Auto sitzt (bei mehreren Personen aus verschiedenen Haushalten gilt die Maskenpflicht im Fahrzeug).

Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub.

Viel Spass und hasta pronto in Vejer

Manuel

Die Sonnenblumen kommen

Liebe Gäste, liebe Freunde,

mittlerweile dürfen wir uns trotz des Covid-19 in ganz Andalusien bewegen (bis zum vergangen Montag war es „nur“ in der Provinz Cadiz). Und wenn alles so verläuft wie bislang, dann darf ab Anfang Juli auch der internationale Tourismus kommen.
Aber nicht nur der Tourismus kommt langsam, die Sonnenblumen sind auch schon da. Zwischen Vejer de la Frontera, dem Strand El Palmar und conil de la Frontera sind viele Sonnenblumenfelder zu sehen.
Ich hoffe, dass Euch das Video gefällt. Mir hat es so gut gefallen, dass ich Juani und Felix (sie führen 5 schöne Appartements in Conil, https://elarrecifedeconil.com/de/willkommen/) gebeten habe, dass Video auf meiner Seite teilen zu dürfen.

Viel Spass und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse

Manuel

Resisitiré, meistgespielte Lied in Spanien während des Coronovirus

Liebe Gäste, liebe Freunde,

häufig ist die Musik die beste Medizin gegen die Traurigkeit, die schlechte Laune, schlechte Phasen, usw. Eines der meistgespielten Lieder in Spanien während des Coronavirus ist „Resisitiré“ (ich werde standhalten). Das Lied kam 1988 auf dem Markt und wurde vom „Duo Dinámico“ gesungen.

Mittlerweile gibt es sehr viele Versionen. Jetzt während des Coronavirus ist das Lied wie eine Hymne und viele spanische Musiker haben eine neue Version gesungen. Wenn wir um 20 Uhr ans Fenster gingen, um unseren Sanitäter, Polizisten und Feuerwehr etwas Kraft und Mut zu geben, hörte man im Hintergrund immer dieses Lied.

Aber auch in Vejer haben sich einige Nachbarn virtuell zusammengesetzt und das Lied gesungen. Ich hoffe, dass es Euch gefällt und auch etwas positivie Energie vermittelt.

Viel Spass

ps. unter den Videos ist die Übersetzung

Resistiré Vejer 2020

Resistiré 2020 (mit den vielen spanischen Musikern)

Resistiré, Duo Dinámico (original)

ICH WERDE STANDHALTEN

Wenn ich alle Partien verliere
Wenn ich mit der Einsamkeit schlafe
Wenn sich alle Ausgänge vor mir schließen
Und die Nacht mich nicht in Frieden lässt

Wenn ich Angst vor der Stille verspüre
Wenn es schwer wird, aufrecht zu bleiben
Wenn die Erinnerungen auftauchen
Und mich gegen die Wand klatschen

(CHOR)
Dann werde ich standhalten, aufrecht gegen alles
Ich werde mich in Eisen verwandeln
Um meine Haut zu härten
Und wenn auch die Stürme des Lebens
Heftig blasen
Bin ich wie eine Binse, die sich biegt
Aber immer bleibe ich aufrecht
Ich werde standhalten, um weiter zu leben
Die Schläge ertragen
Und niemals mich ergeben
Und obwohl die Träume
Mich in Stücke reißen
Ich halte stand, ich halte ich stand

Wenn die Welt all ihren Zauber verliert
Wenn mein Feind ich selber bin
Wenn die Wehmut mich erdolcht
Und ich nicht einmal meine Stimme kenne

Wenn der Wahnsinn mich bedroht
Wenn meine Münze falsch herum fällt
Wenn der Teufel die Rechnung stellt
Oder wenn du mir einmal fehlst

(CHOR)
Dann werde ich standhalten…

Ostern 2020

Liebe Freunde, liebe Gäste,

ich hoffe, dass Ihr trotz der globalen Situation ein schönes Osterfest hattet. Zumindest durftet Ihr in Deutschland wie auch in Österreich Spazieren gehen oder sogar etwas Sport machen. Die Lage in Spanien ist ja bekannt und die Ausgangssperre gilt mindestens bis zum 26. April, obwohl unser Ministerpräsident Pedro Sánchez schon angedeutet hat, dass wir noch etwas länger zu Hause bleiben müssen.

Ich möchte mich hiermit für all die Anrufe, E-Mails und Whatsapp-Nachrichten bedanken, die ich in den letzten Wochen erhalten habe. Ich glaube, dass ich mich bei allen auch direkt bedankt habe. Falls ich vergessen habe, einen von Euch zu schreiben, sorry, sorry.  Ihr werdet lachen, aber seit der Ausgangssperre versuche ich den Rechner und das Handy bewusst weniger zu nutzen und da kann es passiert sein, dass ich eine Nachricht übersehen habe. Auch die spanischen wie auch die deutschen Nachrichten schau ich mir nur einmal am Tag an, sonst wird es einfach zu viel.

Meine Stadtführung durch Vejer ist weiterhin eingestellt. Ich darf das Haus ja nur zum Einkaufen oder zu einem Arztbesuch verlassen. Ich gehe davon aus, dass wir uns wieder ab September sehen werden.

Ich wünsche Euch bis dahin alles Gute, geniesst Eure Spaziergänge auch für uns 😉 und hasta pronto (bis bald).

Liebe Grüsse

Manuel